People_3_1920x540

On-Demand Websession Unterlagencodierung

Unterlagencodierungen sauber handhaben, Fehler vermeiden

Der ordnungsgemäße Umgang mit Unterlagencodierungen ist ein Muss für alle Mitarbeiter einer Zollabteilung, denn Fehler können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Über die Unterlagencodierung in der Zollanameldung werden dem Zoll gegenüber verpflichtende Angaben zu einem Import- oder Exportvorgang übermittelt. Wurde z. B. geprüft, ob ein Export genehmigungsfrei ist (Y901) oder genehmigungspflichtig (X002)? Welche besonderen Codierungen sind wichtig, auch in Bezug auf vorliegende Dual-Use-Produkte oder Ausfuhrbewilligungen der Bafa? Fehlerhafte Angaben können hier weitreichende Folgen haben.

Deshalb muss immer vorab im EZT oder im TARIC geprüft werden, ob und welche genauen Unterlagencodierungen zu verwenden sind. In dieser Websession zeigen wir anhand von konkreten Beispielen, was genau wichtig ist, erläutern Begriffe wie z. B. Qualifikator oder Zulässigkeitsprüfung. Wir erläutern rund um das sensible Thema Unterlagencodierung genau das, was Sie in Ihrer täglichen SAP GTS-Zollpraxis wissen sollten.

People_3_1900x1900
Hier die Websession anfordern: